GOLDFIELD UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG Am Schafbrünnle 6 91522 Ansbach
Web: www.mega-meet.com E-Mail: WeConnectYou@mega-meet.com
Geschäftsführer: -Christopher Wesley Schofield -Bastian Goldhausen
Amtsgericht Ansbach, HRB 6282 , HRA 4090 Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 203/161/05700

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der GOLDFIELD UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG

Einleitung:
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen der GOLDFIELD UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Ansbach unter …. (nachfolgend "GOLDFIELD" genannt) und den Nutzern, der App MEET. Mit der Installation der App MEET erklärt sich der Nutzer mit den unten aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Sollte der Nutzer mit den Geschäftsbedingungen nicht einverstanden sein, darf die App nicht installiert werden.

GOLDFIELD ist berechtigt, den Betrieb der App aus zwingenden technischen Gründen oder wegen erforderlicher Wartungsarbeiten ohne Vorankündigung zu unterbrechen. In allen anderen Fällen erfolgt in geeigneter Weise eine Vorankündigung mit angemessener Frist. Die Dienste von GOLDFIELD können nur in der jeweils aktuellen Version genutzt werden.

Index

  1. Allgemeines
  2. Leistung, Privatnutzung
  3. Vertragsschluss, Kosten
  4. Widerrufsrecht
  5. Beendigung des Nutzungsverhältnisses, Löschung des Kundenkontos
  6. Verhaltenspflichten des Nutzers
  7. Pflichten bei Eingabe der Benutzerdaten
  8. Richtlinien zur Verwendung von Bildern:
  9. Verstoß gegen Nutzerpflichten
  10. Einräumung von Rechten
  11. Verbot gewerblicher oder geschäftlicher Nutzung
  12. Schadensersatz bei vertragswidriger Nutzung:
  13. Haftungsbeschränkung
  14. Änderungen der Nutzungsbedingungen
  15. Schlussbestimmungen

1. Allgemeines

Die hier nachfolgenden Geschäftsbedingungen regeln die Benutzung der mobilen Apps „MEET“ der von GOLDFIELD.
Die Geschäftsbedingungen finden auch dann Anwendung, wenn der Dienst von außerhalb der Bundesrepublik Deutschland genutzt wird.

2. Leistung, Privatnutzung

(a) Die App MEET bietet eine Social-Media Plattform zur Erleichterung der Anbahnung und des Aufbaus von Freundschaften und Partnerschaften. Hierzu wird von GOLDFIELD UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG Datenbank mit Fotos und Nutzerdaten angelegt. Registrierte Nutzer können durch Nutzung der App im gegenseitigen Einverständnis Kontakt zu anderen Nutzern Aufbauen, die sich räumlich in ihrer Nähe (z.B. auf derselben Veranstaltung) befinden.

(b) GOLDFIELD ist berechtigt, Leistungen ganz oder Teilweise auch durch Dritte erbringen zu lassen.

(c) MEET wird ausschließlich für private Zwecke angeboten. Jegliche gewerbliche Nutzung ist ausdrücklich untersagt.

3. Vertragsschluss, Kosten

(a) Das Vertragsverhältnis zwischen GOLDFIELD und dem Nutzer kommt durch die im Rahmen der Installation von MEET erforderliche Registrierung zustande.

(b) Die Registrierung erfolgt im Rahmen der Installation der App entweder direkt durch Ausfüllen einer Registrierungsmaske in der die notwendigen Daten direkt eigegeben werden oder alternativ über von Drittanbietern zur Verfügung gestellte Connect-Funktionen (z.B. Facebook-Connect). Bitte Beachten Sie bei der Nutzung von Drittanbieter Connect-Funktionen die Geschäftsbedingungen der betreffenden Drittanbieter.
Durch die Nutzung der entsprechenden Connect-Funktionen stimmen sie zu, dass die betreffenden Daten vom Drittanbieter an GOLDFIELD übertragen werden.

(c) Die Registrierung sowie die Nutzung der App mit ihren Grundfunktionen ist kostenlos.

(d) Der Nutzer hat die Möglichkeit innerhalb der App verschiede Premiumfunktionen (Mehrwert-Leistungen) kostenpflichtig zu erwerben. Vor einem Erwerb solcher Leistungen wird dem Nutzer der Preis sowie die genaue Leistungsbeschreibung deutlich erkennbar innerhalb der App aufgezeigt.
Die in der App angezeigten Preise und korrespondierenden Leistungen stellen jeweils ein eigenständiges Angebot von GOLDFIELD an den Nutzer dar.

4. Widerrufsrecht

Wenn der Nutzer in einem Land der Europäischen Union ansässig ist, gilt für den Erwerb von Premiumfunktionen (Mehrwert-Leistungen) für Verbraucher das folgende Widerrufsrecht:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (GOLDFIELD UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG, Am Schafbrünnle 6, 91522 Ansbach, WeConnectYou@mega-meet.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite [Internet-Adresse einfügen mit Link] elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen entspricht.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

5. Beendigung des Nutzungsverhältnisses, Löschung des Kundenkontos

(a) Der Vertrag zur Nutzung der von MEET wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Der Vertrag kann von beiden Parteien jederzeit ordentlich mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden.

(b) Das Nutzungsverhältnis kann vom Nutzer jederzeit durch Deinstallation der App beendet werden. Es werden ab diesem Zeitpunkt keine Daten mehr vom Nutzer erhoben und er kann die App nichtmehr nutzen. Das Kundenkonto bleibt in diesem Fall erhalten und der Nutzer kann so er dies wünscht durch Installation der App die Nutzung fortsetzen. Der Nutzer ist jedoch auch berechtigt nach Kündigung der Mitgliedschaft eine Löschung seines Kundenkontos zu beantragen. Hierfür steht in den mobilen App eine Konto-Löschen-Funktion zur Verfügung. Auch eine Kündigung/Löschungsanfrage per E-Mail oder Fax ist möglich. Um die App dann jedoch zukünftig nutzen zu können muss zunächst ein neues Kundenkonto erstellt werden, die früheren Kontakte aus dem gelöschten Kundenkonto werden dabei jedoch nicht wiederhergestellt sondern bleiben gelöscht.

(c) Nach Beantragung der Löschung des Kundenkontos werden die Daten des Nutzers aus der Datenbank von GOLDFIELD gelöscht, soweit nicht eine gesetzliche Speicherungspflicht besteht (z.B. Rechnungsdaten) oder die Daten zu Beweiszwecken für eine rechtswidrige Handlung des Nutzers benötigt werden.

(d) GOLDFIELD ist nicht verpflichtet jedermann auf Anfrage ein Nutzerkonto einzurichten und behält sich vor Nutzer ohne Angabe von Gründen ablehnen.

(e) Jede Partei hat das Recht, den Vertrag aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen.

Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn
- der Nutzer mit der Zahlung von Entgelte in Verzug gerät und trotz Mahnung nicht zahlt oder der Nutzer unbefugt entgeltliche ‬‬‬‬‬
- der Nutzer in nicht nur unerheblicher Weise gegen Gesetze oder die Verhaltenspflichten nach Nr. 6. dieser Nutzungsbedingungen verstößt, es sei denn, er hat den Verstoß nicht zu vertreten.

(f)
Hat GOLDFIELD aus einem nicht vom Nutzer zu vertretenden Grund die außerordentliche Kündigung des Nutzungsvertrages erklärt oder den Betrieb der App vor Wirksamwerden einer Kündigung dauerhaft eingestellt, ist der Nutzer berechtigt, den von ihm bezahlten Geldwert der auf dem Nutzerkonto noch gutgeschriebenen Premium-Dienste zurückzufordern.

6. Verhaltenspflichten des Nutzers

MEET stellt den Nutzern lediglich eine Plattform für die Kontaktaufnahme zur Verfügung. Äußerungen der Nutzer macht sich GOLDFIELD nicht zueigen, die Nutzer sind für ihre Äußerungen selbst verantwortlich. Es versteht sich von selbst, dass sich die Nutzer bei Äußerungen an die bestehenden Gesetze halten müssen. Daneben haben die Nutzer einen gewissen Mindeststandard im Umgang mit anderen Nutzern zu wahren.
Es gelten bei der Nutzung der App die folgenden Verhaltenspflichten für Nutzer:

(a) Die Nutzer verpflichten sich keine beleidigenden, verleumderischen, rassistischen, pornografischen, gewaltverherrlichenden oder sonstige rechtswidrige Inhalte in MEET zu speichern oder über MEET zu verbreiten.

(b) Die Nutzer sind Verpflichtet bei der Nutzung von MEET das Urheberrecht zu beachten. Es ist untersagt urheberrechtlich geschützte Werke (insbesondere Fotos/Lichtbilder) einzustellen ohne hierzu berechtigt zu sein.
Sofern der betreffende Nutzer nicht über ein Nutzungsrecht verfügt (z.B. wenn er ein Bild selbst aufgenommen hat) darf er Urheberrechtlich geschützte Inhalte in MEET weder speichern, kopieren, veröffentlichen noch sonst wie öffentlich zugänglich machen.

(c) Jeder Nutzer verpflichtet sich angemessen mit den übrigen Nutzern umzugehen und insbesondere andere Nutzer nicht zu belästigen, zu bedrohen oder ihre Persönlichkeitsrechte zu verletzen.

(d) Benutzerkonten sind nicht übertragbar. Die Nutzer sind verpflichtet eine Nutzung ihres Accounts durch Dritte zu verhindern und hierzu insbesondere Kennwörter / Login-Daten sicher zu verwahren. Die vorsätzliche Weitergabe des Account-Kennwortes an Dritte ist untersagt. Bemerkt ein Nutzer eine unautorisierte Nutzung seines Accounts hat er GOLDFIELD hierüber unverzüglich zu informieren.

(e) Die Benutzer verpflichten sich bei der Eingabe ihrer Daten die Regelungen hierzu (Nr. 7 dieser Nutzungsbedingungen) zu beachten und nur ein einziges Benutzerkonto anzulegen.

(f) Die vorsätzliche unerlaubte Verwendung/Veröffentlichung von personenbezogenen Daten dritter Personen (z.B. Anschrift, E-Mail, Bankverbindung, Kreditkartendaten etc.) ist untersagt.

(g) Die Nutzer sind verpflichtet mit eingehenden Nachrichten anderer Nutzer vertraulich umzugehen und diese nicht ohne Zustimmung des Absenders zu veröffentlichen oder ohne wichtigen Grund an Dritte weiterzugeben.

(h) Die Nutzer verpflichten sich die Dienstleistung nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere:

(i) Die Nutzer verpflichten sich MEET keinesfalls gewerblich zu nutzen (Vgl. Nr. 11 der Nutzungsbedingungen)

7. Pflichten bei Eingabe der Benutzerdaten

(a) Jeder Nutzer darf nur ein einziges Benutzerkonto anlegen. Sofern der Nutzer in der Vergangenheit sein Konto hat Löschen lassen darf er ein neues Benutzerkonto anlegen. Wurde ein Nutzer dauerhaft gesperrt und sein Konto deswegen gelöscht, darf er ohne vorherige Einwilligung von GOLDFIELD kein neues Nutzerkonto registrieren.

(b) Der Nutzer versichert, dass die angegebenen Informationen der Wahrheit entsprechen und seine Persönlichkeit zutreffend beschreiben. Dem Nutzer ist bekannt, dass es für die Nutzbarkeit des Dienstes von großer Bedeutung ist, dass die Nutzerangaben zutreffend sind und er akzeptiert, dass GOLDFIELD hieran ein berechtigtes Interesse hat.

(c) Minderjährigen ist die Nutzung von MEET nicht gestattet. GOLDFIELD fordert die Nutzer auf, wahrheitsgemäße Angaben über Ihr Alter anzugeben. Mindestalter um MEET im Namen von GOLDFIELD nutzen zu dürfen, beträgt 18 Jahre.

(d) In dem öffentlichen Teil des Profils dürfen keine Kontaktdaten des Nutzers genannt werden.

8. Richtlinien zur Verwendung von Bildern

Zur Nutzung der App ist ein Profilbild erforderlich auf dem der Nutzer gut erkennbar abgebildet ist. Im Nutzerkonto können ggf. noch weitere Bilder hochgeladen werden. Das Profilbild und sonstige Bilder unterliegen folgenden Vorgaben:

Unzulässig sind:

Auf dem Profilbild dürfen neben dem Nutzer keine weiteren Personen zu sehen sein. Bei sonstigen Bildern hat der Nutzer dafür zu sorgen, dass vor einer Verwendung des Bildes bei MEET sämtliche abgebildeten Personen der Verwendung zustimmen.

9. Verstoß gegen Nutzerpflichten

(a) Wenn tatsächliche Anhaltspunkte dafür bestehen, dass ein Nutzer gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen hat kann GOLDFIELD Unbeschadet sonstiger Rechte, insbesondere des Rechts zur außerordentlichen Kündigung nach billigem Ermessen eine oder mehrere der folgenden Maßnahmen ergreifen, es sei denn, der Nutzer hat den Vorstoß nicht zu vertreten:

(b) Von GOLDFIELD gerügte Inhalte hat der Nutzer im Zweifelsfall unverzüglich zu löschen. GOLDFIELD behält sich aber ausdrücklich das Recht vor, diese Inhalte selbst zu entfernen. Ein Anspruch auf Wiederherstellung gelöschter Inhalte besteht nicht.

(c) Im Falle einer berechtigten dauerhaften Sperrung eines Benutzers wegen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen verfallen bereits bezahlte noch nicht in Anspruch genommene Premium Leistungen ersatzlos.

(d) GOLDFIELD behält sich ausdrücklich vor bei Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

10. Einräumung von Rechten

(a) GOLDFIELD gestattet den Nutzern die Nutzung von MEET und der in der App vorgesehenen Funktionen unter Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen und der vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen das kein Anspruch des Nutzers besteht, dass von erzeugte Daten dauerhaft gespeichert werden. Insbesondere alte Chatverläufe werden technisch bedingt nicht unbegrenzt gespeichert und sind nach der Löschung nicht mehr abrufbar.

(b) Der Nutzer räumt GOLDFIELD an allen vom Nutzer innerhalb von MEET generierten, übermittelten, gespeicherten und veröffentlichten Inhalten ein örtlich und zeitlich uneingeschränktes, unwiderrufliches, gebührenfreies, nicht exklusives, Nutzungsrecht ein. Es besteht keine Einschränkung der Nutzungsart. Eine Nutzung zu Werbezwecken ist ausdrücklich zulässig.

Der Nutzer kann nach Vertragsende im Rahmen der gesetzlichen Regelungen die Löschung seiner personenbezogenen Daten verlangen.

11. Verbot gewerblicher oder geschäftlicher Nutzung

(a) Jegliche gewerbliche Nutzung von MEET ist strengstens untersagt. Der Nutzer Versichert ausdrücklich, dass er MEET zu rein privaten Zwecken nutzt und keine gewerblichen Interessen verfolgt.

(b) solche unzulässigen gewerblichen Interessen bei der Nutzung von MEET sind insbesondere

- die Anbahnung von entgeltlichen Verträgen mit anderen Nutzern, insbesondere das Anbieten von Waren oder Dienstleistungen auch mittelbar z.B. durch Setzen eines Links

12. Schadensersatz bei vertragswidriger Nutzung:

(a) Ein Nutzer, der MEET zu gewerblichen oder geschäftlichen Zwecke (Nr. 11 der Nutzungs-bedingungen) nutzt, verpflichtet sich, an GOLDFIELD einen pauschalierten Schadensersatz in Höhe von fünftausendundeinem Euro (5001€) zu bezahlen. Dem Nutzer ist in diesem Fall der Nachweis gestattet, dass ein Schaden wesentlich geringer oder überhaupt nicht entstanden ist. GOLDFIELD bleibt es vorbehalten nachzuweisen, dass ihr ein höherer Schaden entstanden ist.

(b) Der Nutzer verpflichtet sich, GOLDFIELD schadlos von jeder Art von Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen zu halten, dadurch entstehen, dass der Nutzer in der App unzulässige Inhalte die z.B. Urheberrechte verletzen oder beleidigende Äußerung enthalten erzeugt oder verbreitet.

13. Haftungsbeschränkung

(a) GOLDFIELD haftet nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen für Schäden des Nutzers, die durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten von GOLDFIELD oder ihrer Erfüllungsgehilfen verursacht worden sind sowie für Personenschäden und Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz. ‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬

(b) Im Übrigen ist die Haftung von GOLDFIELD für Schadensersatzansprüche - gleich aus welchem Rechtsgrund - nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen beschränkt, soweit sich nicht aus einer von GOLDFIELD übernommenen Garantie etwas anderes ergibt:‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬

(c) Für leicht fahrlässig verursachte Schäden haftet GOLDFIELD nur, soweit sie auf der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten) beruhen. Kardinalpflichten sind solche Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Nutzer vertrauen durfte. Soweit GOLDFIELD hiernach für einfache Fahrlässigkeit haftet, ist die Haftung von GOLDFIELD auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden beschränkt. ‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬

(d) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten von Erfüllungsgehilfen von GOLDFIELD.

14. Änderungen der Nutzungsbedingungen

GOLDFIELD behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen in der Zukunft zu ändern. GOLDFIELD wird dem Nutzer per E-Mail die geänderten Bedingungen mindestens zwei Wochen vor deren Inkrafttreten zukommen lassen und auf die beabsichtigte Geltung dieser neuen Nutzungsbedingungen sowie das Recht des Nutzers, der Geltung dieser Nutzungsbedingungen zu widersprechen, hinweisen.

Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen Nutzungsbedingungen nicht innerhalb dieser Frist oder nimmt er eine erneute Nutzung der App vor, nachdem die geänderten Nutzungsbedingungen in Kraft getreten sind, gelten die neuen Nutzungsbedingungen als akzeptiert. ‬‬‬‬‬ Hierauf wird in angemessener Form auch innerhalb der App hingewiesen.

15. Schlussbestimmungen

(a) Für das Nutzungsverhältnis gilt deutsches Recht.

(b) Für Verbraucher gilt der gesetzliche Gerichtsstand, im Falle einer unzulässigen gewerblichen Nutzung von MEET ist der Gerichtsstand Ansbach.

(c) Im Fall der Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen bleiben die übrigen Bestimmungen in Kraft. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt die gesetzliche Regelung.



(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An: GOLDFIELD UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG Am Schafbrünnle 6 91522 Ansbach
Email: WeConnectYou@mega-meet.com
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*)abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*) Bestellt am (*)/erhalten am (*) Name des/der Verbraucher(s) Anschrift des/der Verbraucher(s) Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

Stand 01.06.2016 GOLDFIELD UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG